HomeReferenzenRückbau und Anpassung von BÜ Anlagen: Abschnitt: Bf Tübingen, Strecke 4600

Rückbau und Anpassung von BÜ Anlagen: Abschnitt: Bf Tübingen, Strecke 4600

Regierungspräsidium Tübingen, 2020 – 2022

Im Zusammenhang mit den Bauvorhaben der B28 sind auf der Strecke 4600 Tübingen – Horb BÜSA  (Bahnübergangsicherungsanlagen) II (km 51,530) und III (km 51,893) zurückzubauen und die BÜSA I  (km 50,139) technisch anzupassen. 

  • Anpassung der Leit- und Sicherungstechnik zur Herstellung einer Eisenbahnunterführung
  • Sämtliche Innen- und Außenanlagen der beiden BÜSA sind zurückzubauen. Es sind  Anpassungen an der BÜ Anlage I erforderlich (BÜ-BÜ-Kette). Änderung von Alttechnik
  • Erstellung von UiG
  • Weitere Anpassungen im Stellwerk Tübingen SpDrS60 sind erforderlich.