HomeReferenzenNeubau Gleichrichterunterwerk Connewitz – Bauüberwachung

Neubau Gleichrichterunterwerk Connewitz – Bauüberwachung

Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, 2016 – laufend

Für die Umstellung der LVB-Stromversorgung auf DC 750 V muss die technische Ausrüstung des Gleichrichterunterwerks Connewitz (GUW CON) erneuert werden.


Die LVB errichtet dafür ein eigenes Unterwerksgebäude.

Für den Neubau des Gleichrichterunterwerkes Connewitz der LVB sind die örtliche Bauüberwachung für das Gebäude (zum Los 1) sowie die Technische Ausrüstung (zu den Losen 2 bis 3) zu erbringen.

Nachdem durch die SIGNON Deutschland GmbH bereits die Planungsleistungen bis hin zur Ausschreibung erbracht wurden, soll die Ausführung im Rahmen der örtlichen Bauüberwachung kontrolliert und überwacht werden. Bestandteil der Bauüberwachung für das Gebäude dieses Vorhabens sind auch die Werksfreigabe beim Hersteller für die Raumzellen sowie die Mitwirkung bei der Abnahme der Bewehrung für die Vor-Ort zu errichtende Bodenplatte. Die Leistungen zur örtlichen Bauüberwachung für das Gebäude beziehen sich dabei auf die Leistungsphase 8 (Objektüberwachung – Bauüberwachung) des § 43 „Leistungsbild Ingenieurbauwerke“. Die Leistungen zur örtlichen Bauüberwachung für die Technische Ausrüstung beziehen sich auf die Leistungsphase 8 (Objektüberwachung – Bauüberwachung) des § 53 „Leistungsbild Technische Ausrüstung“.


Für das Projekt wurden im Vorfeld der Bauüberwachung die Planung für den Neubau des Gebäudes und der Innenräume, sowie die Fachplanung für die technische Ausrüstung zur Ertüchtigung des GUW nach HOAI für die Leistungsphasen 4-7 realisiert.