Wir haben die Welt im Fokus.

Unsere Kompetenzen kommen auf dem ganzen Globus zum Einsatz – von Brasilien bis Vietnam, von Australien bis Norwegen. Bisher über 5000 Projekte. So unterschiedlich die Anforderungen dabei auch sind, unsere Kunden profitieren von unserem umfangreichen Angebot und vernetzten Leistungen.

Kommunales Mobilitätsmanagement für die Hansestadt Rostock

Zur Verbesserung des Verkehrsgeschehens in der Stadt und der Region Rostock hat die Hansestadt im Rahmen der Nationalen Klimaschutziniative das Projekt „Kommunales Mobilitätsmanagement für die Hansestadt Rostock“ ins Leben gerufen.

Experten der SIGNON waren von Beginn an mit dem Partner IVAS (Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme) in das Projekt involviert und erbrachten die folgenden Leistungen:

  • Erstellung eines Rahmenkonzeptes zum Kommunalen Mobilitätsmanagement
  • Konzepterstellung für zentrale Mobilitätsservices: Mobilitätszentrale/-portal
  • Optimierung der Stadt-Umland-Verkehre
  • Erstellung eines Handlungsleitfadens für die Öffentlichkeitsarbeit (SIGNON)
  • Erstellung einer Broschüre „Konzept zum Kommunalen Mobilitätsmanagement für die Hansestadt und die Region Rostock“

Praxisseminar für Siemens Rail Automation Academy bei der Hamburger Hochbahn AG

Siemens wird von SIGNON bei der Entwicklung und Durchführung von regelmäßigen Weiterbildungsangeboten für Siemens-Mitarbeiter im Rahmen der Siemens Rail Automation Academy unterstützt.

Mehrtägige Seminare zum Thema „Bahnbetrieb im Nahverkehr“ werden in Zusammenarbeit mit der Hamburger Hochbahn AG durchgeführt. Hierbei erhalten die Teilnehmer in den Themenbereichen Betrieb, Unternehmensstrategie, Fahrzeuginstandhaltung, Zugsicherungs- und Betriebsleittechnik, Fahr- und Umlaufplanung sowie Infrastruktur und Großprojekte einen theoretischen und praktischen Einblick in das Unternehmen. Großer Wert wird dabei auf die direkten Gespräche und den Austausch der Teilnehmer mit den Referenten gelegt.

Gas- und Dampfkraftwerk Gönyü

Das GuD-Kraftwerk Gönyü liegt in der Nähe der Stadt Györ, im Nordwesten Ungarns. Es hat eine Leistung von 430MW und galt bei seiner Fertigstellung im Jahr 2011 als das umweltfreundlichste Kraftwerk des Landes.

SIGNON wurde mit der Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Kommunikations- und Sicherheitssysteme beauftragt. Für die Realisierung wurde ein flächendeckendes, dienstneutrales Datennetz geliefert. Die sehr detaillierten Vorgaben seitens EON bzgl. der Kommunikationssysteme, aber auch die nationale Normung waren für unsere Experten kein Problem.

Dampfkraftwerk Shuaibah

Das Dampfkraftwerk Shuaibah befindet sich Saudi-Arabien, ca. 110 km südlich von Dschidda. Es hat eine Leistung von 400MW und verfügt über eine angeschlossene Meerwasserentsalzungsanlage.

SIGNON wurde beauftragt, das Kraftwerk mit Kommunikations- und Sicherheitssystemen auszustatten. Vertragsgegenstand waren Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme. Hierzu gehörte eine Beschallungs- und Alarmierungsanlage genauso wie die Videoüberwachung und eine Telefonanlage. Ein besonderer Punkt war ein Zentraluhrsystem mit funkgesteuerter Hauptuhr sowie analogen und digitalen Nebenuhren. Das aggressive Seeklima, das unter anderem erforderte, einen Großteil der verbauten Materialien aus Edelstahl bereitszustellen, stellte den spannenden Punkt dieses Projektes dar. Unterstützt wurde SIGNON hierbei von diversen lokalen Montagepartnern.

Gas- und Dampfkraftwerk Malzenice

Das Gas- und Dampfkraftwerk wurde 2010 fertiggestellt und von Siemens an EON übergeben.

Das Kraftwerk befindet sich in der Nähe von Trnava, ca. 60 km nordöstlich der Hauptstadt Bratislava und hat eine Leistung von 417MW. Durch SIGNON wurden die Kommunikations- und Sicherheitssysteme geplant, geliefert, installiert und in Betrieb genommen. Für die Realisierung wurde ein flächendeckendes, dienstneutrales Datennetz geliefert. Die sehr detaillierten Vorgaben seitens EON bzgl. der Kommunikationssysteme, aber auch die nationale Normung stellte SIGNON während des Projekts vor Herausforderungen, die unsere Experten aber mühelos absolvierten.

Gas- und Dampfkraftwerk Sloecentrale

Das GuD-Kraftwerk Sloecentrale in Vlissingen-Oost, in den Niederlanden, wurde 2010 fertiggestellt und hat eine Leistung von 870MW.

SIGNON wurde mit der Bereitstellung von Kommunikations- und Sicherheitssystemen beauftragt und war verantwortlich für Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme. Das Kraftwerk Sloecentrale wurde mit einem CCTV-System mit Bewegungsalarmierung ausgestattet. Weiterhin wurde eine umfangreiche Access-Kontrollanlage installiert.

Biomassekraftwerk Moerdijk

Das Kraftwerk Moerdijk ist ein Biomassekraftwerk mit einer Leistung von 36MW und wurde 2008 fertiggestellt.

Mit seiner Hilfe werden hier jährlich 450.000 Tonnen Geflügelmist verarbeitet, um Strom zu erzeugen. SIGNON wurde mit der Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Kommunikations- und Sicherheitssysteme beauftragt. Neben einer Ampelanlage für die Verkehrssteuerung der Anlieferfahrzeuge wurde auch eine Branddetektion mit Flammenmeldern und Videoauswertung installiert. Ergänzt wurde das Sicherheitssystem mit einer notstromgestützten Telefonanlage, einer Zutrittskontrolle und einer Überwachungssoftware.

Gas- und Dampfkraftwerk Enecogen

Das Gas- und Dampfkraftwerk Enecogen im Europort Rotterdam wurde nach 30 Monaten Bauzeit von Siemens an den niederländischen Energieversorger Eneco und die dänische DONG übergeben.

Das Kraftwerk hat eine Leistung von 870MW. SIGNON trug während des Baus die Verantwortung dafür, das Kraftwerk mit Kommunikations- und Sicherheitssystemen auszustatten und war mit Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme inkl. Abnahmetests derer beauftragt. Hierzu gehörte die Ausrüstung des Serverraums ebenso wie die Zutrittskontrolle und ein TETRA Funksystem. Des Weiteren wurde ein CCTV-System mit Bewegungsalarmierung installiert. Als Betriebsfunksystem wurde Systemtechnik von Motorola eingesetzt.

Gas- und Dampfkraftwerk Hamm-Uentrup

Das GuD-Kraftwerk in Hamm-Uentrop hat eine Leistung von 850MW und wurde 2007 in Betrieb genommen.

Das erste kommunale Gas- und Dampfkraftwerk entstand als Pilotprojekt zur gemeinschaftlichen Stromerzeugung durch den Zusammenschluss mehrerer Stadtwerke und Versorgungsunternehmen aus den Niederlanden, Österreich und Deutschland. SIGNON wurde von Siemens beauftragt, die Kommunikations- und Sicherheitssysteme zu planen, zu liefern und in Betrieb zu nehmen. Für SIGNON war dieses Kraftwerk das erste GuD-Kraftwerk in Deutschland. Eine Besonderheit in diesem Projekt war die flächendeckende Bereitstellung von drahtloser Telefonie (DECT) unter komplizierten Empfangs- und Sendebedingungen.

Gas- und Dampfkraftwerk Knapsack

Das Gas- und Dampfkraftwerk in Knapsack mit einer Leistung von 430MW wurde 2013 in Betrieb genommen.

SIGNON war damit beauftragt, das Kraftwerk mit Beleuchtungs- und Niederspannungsanlagen sowie Kommunikations- und Sicherheitssystemen auszurüsten. Dabei trug SIGNON die Verantwortung für Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme auch der Videoüberwachungs- und Beschallungsanlage sowie des Telefonsystems. Das Kraftwerk in Knapsack war das erste, für das SIGNON auch Beleuchtung und Niederspannung installierte. Weiterhin übernahm SIGNON die komplette Bauleitung vor Ort sowie die Montageleistung. Die COM-Systeme wurden an bestehende Systeme angepasst.

Offshore-Konverterplattform Helwin Beta

Helwin Beta ist eine HVDC-Konverterplattform in der Nordsee.

SIGNON wurde von der Technomatic GmbH mit der Planung, Lieferung und Inbetriebnahme der Kommunikations- und Sicherheitssysteme beauftragt. Hierzu gehörte u.a. ein Telefonsystem und eine Videoüberwachung mit Echtzeitaufzeichnung und Ereignissteuerung. Die Ausstattung der Konverterplattform war das erste Offshore-Projekt von SIGNON. Die spezielle Normgebung und die Anforderung, dass alle Systeme auf der Plattform zur Bedienung über ein redundantes IP- und SDH-Netzwerk mit der Einsatzzentrale an Land verbunden sein sollten, waren eine besondere Herausforderung, die unsere Experten gemeistert haben. Kooperiert hat SIGNON im Rahmen dieses Projektes mit einem renommierten Partner für Leittechnik.

Gas- und Dampfkraftwerk Gent

2008 erfolgte die Errichtung eines Gas- und Dampfkraftwerkes in Belgien.

SIGNON wurde mit der Planung und Lieferung sowie der Installation und den Abnahmetests betraut und übernahm ebenso die Inbetriebnahme der Systeme. Dazu gehörte die Ausrüstung des Serverraumes (IP-Datennetz) und die Videoanlage für die Prozesstechnik und Sicherheit. Ergänzt wurde dies durch ein Beschallungs- und Alarmierungssystem, ein teilweise IP-gestütztes Telefonsystem, die Zutrittskontrolle und ein GPS Uhrensystem.

Kohlekraftwerk Kogan Creek

Das Kohlekraftwerk Kogan Creek ist eine mit Luft statt mit Wasser gekühlte Anlage.

Es hat eine Leistung von 750 MW und befindet sich in Australien, 300 km landeinwärts von Brisbane. SIGNON wurde beauftragt, die Kommunikations- und Sicherheitssysteme bereitzustellen. Dabei waren Planung, Lieferung und Installation relevant. Das Kraftwerk wurde mit einem hochwertigen, flächendeckenden Datennetz inkl. IP-Telefonie ausgestattet. Des Weiteren wurde ein Alarmserver für ca. 50.000 Alarmeingänge mit Übertragung über verschiedenste Medien, wie SMS, E-Mail oder Betriebsfunk, installiert.

Kombikraftwerk Sumagait

Das GuD-Kraftwerk Sumgait befindet sich in Aserbaidschan am kaspischen Meer.

Der staatliche Energieversorger Azernerjo JSC, Baku gab den Bau dieses Kraftwerkes in Auftrag. Es hat eine Leistung von 500MW und ist eine seewassergekühlte Anlage. SIGNON war verantwortlich für die Kommunikations- und Sicherheitssysteme. Vertragsgegenstand waren Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme. SIGNON war verantwortlich für eine notstromgestützte vernetzte Telefonanlage, sowie Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und ein Funksystem (VHF).