HomeReferenzenDB Station & Service AG – Errichtung technischer Abfertigungshilfen (EtA) S-Bahnhöfe München

DB Station & Service AG – Errichtung technischer Abfertigungshilfen (EtA) S-Bahnhöfe München

Zeitraum: 2018 - 2020

Auf den Bahnhöfen der S-Bahn Stammstrecke München sind zur Abfertigung der Triebfahrzeuge örtliche Aufsichten vorhanden, die die Zugabfertigung mittels Zp 10/9 durchführen. Durch die DB Station & Service AG wurde zur Modernisierung der Abfertigung das Projekt EtA ins Leben gerufen, welches ein effizienteres Abfertigen und damit kürzere Haltezeiten an den Bahnsteigen ermöglichen soll (Grundlage für Erhöhung des Zugtaktes). Hierbei soll die Verantwortung für die Zugabfertigung dem Triebfahrzeugführer übergeben werden, der mittels moderner IP-gestützter Kameratechnik die gesamte Bahnsteiglänge/Zuglänge via Monitoren am Bahnsteig einsehen und selbstständig die Abfahrbereitschaft herstellen kann.
Das Projekt wurde durch die SIGNON konzeptionell betreut (VP/EP) und in einer 1.Ausbaustufe die Ausführungsplanungen (TK/EEA) für folgende Bahnhöfe erstellt:

  • S-Bf München Donnersberger Brücke
  • S-Bf München Hirschgarten
  • S-Bf München Isartor
  • S-Bf München Rosenheimer Platz

In einer 2.Ausbaustufe werden aktuell folgende Bahnhöfe beplant und umgerüstet:

  • S-Bf München Hackerbrücke
  • S-Bf München Ostbahnhof
  • S-Bf München Laim
  • S-Bf München Pasing

Neben der technischen Umsetzung und dem Einsatz moderner IP-Technik standen explizit die Betreiberanforderungen für einen optimalen Betriebsablauf bzw. Betriebsdienst im Vordergrund.